Frühstück: Porridge mit Morning Fuel und Chia

Frühstück: Porridge mit Morning Fuel und Chia

Das Morning Fuel wurde schnell zu einem der beliebtesten Alpha Foods überhaupt: Dank seinem samtigen Geschmack nach Vanille-Mandel gepaart mit den hochwertigen Mikro- und Makronährstoffen enthält das Morning Fuel alles, was der Körper für einen guten Start in den Tag und langanhaltende Energieversorgung ohne Durchhänger braucht.

Wir zeigen Euch heute, wie Ihr das Morning Fuel nicht nur als Shake - beispielsweise gemischt mit Mandel- oder Hafermilch - genießen könnt, sondern wie Ihr daraus ein wirklich irrsinnig leckeres Green Porridge machen könnt.

 

 

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Für 1 bis 2 Portionen braucht Ihr:

  • 80 Gramm feine Haferflocken
  • 150 ml Hafermilch
  • 3 TL Chia Samen
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • 2 TL Mandelmus
  • 1 Scoop Morning Fuel
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL schwarze Rosinen
  • 1 TL Mandelmus
  • 1 TL Kokosflocken

 

 

Zubereitung

Erhitzt die Haferflocken in einem kleinen Topf und röstet diese für 2 bis 4 Minuten. Danach mit der Hafermilch ablöschen und für 12 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Chia Samen hinzufügen und eventuell, je nach Konsistenz, noch etwas mehr Hafermilch hinzugeben.

Lasst das Porridge danach noch 3 bis 5 Minuten quellen, bevor Ihr es mit Kokosblütenzucker, Mandelmus, Morning Fuel und Zimt abschmeckt.

Zum Anrichten könnt Ihr Euer Green Porridge mit schwarzen Rosinen, Mandelmus und Kokosflocken garnieren.

Boost your Breakfast!
Hier geht's zum Morning Fuel

 

 

Von Elena Rosenthal
Teilen:

Zubereitungszeit

Portionen

Kategorie
Rezepte
Merkmale

Zutaten