Nährstoffreiche und Vegane Linsen-Pilz Bolognese

Nährstoffreiche und Vegane Linsen-Pilz Bolognese

Unsere Wilden Kräuter sind kein Gewürz, sondern ein enorm vielseitig einsetzbarer Nährstoff-Booster für allerlei Lebensmittel. Durch die herbe Note eignet es sich besser als anderen Alpha Foods Elixiere gerade zum Einsatz beim Kochen. Ein Beispiel zeigt euch Lena mit dieser gesunden, veganen Alternative zu einer klassischen, italienischen Sauce Bolognese.


Zubereitungszeit: 30 Minuten für 2-3 Personen

 

 

Zutaten

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1/2 rote Paprika
  • 100g Champignons
  • 1 EL Rapsöl
  • 60g braune Linsen
  • 1 Messlöffel Wilde Kräuter (auch auf Amazon)
  • 80ml Wasser
  • 400g gestückelte Tomaten aus der Dose
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL Kokosblütenzucker
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll frischer Basilikum

 

 

Zubereitung

Zunächst Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotte und Paprika waschen. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika grob zerkleinern.

Einen Topf mit Öl erhitzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Knoblauch, Karotte und Paprika hinzufügen und für 4-5 Minuten mit anbraten. Braune Linsen hinzufügen und mehrmals umrühren.

Wilde Kräutermischung mit Wasser vermischen und die Linsen damit ablöschen. Gestückelte Tomaten, Gewürze und Kräuter hinzufügen und für 15-20 Minuten köcheln lassen. Mit Kokosblütenzucker, Salz und Pfeffer abschmecken und den Basilikum untermischen. Nach Bedarf kann die ansonsten fertige Soße an dieser Stelle noch geschmacksneutral mineralisiert werden.

Die Bolognese am besten zu Pasta, Spagetti oder Reis servieren.

Nährstoffreiche Heilpflanzen und Kräuter
Mehr Informationen

 

Von Elena Rosenthal
Teilen:

Zubereitungszeit

Portionen

Category
Rezepte
Merkmale

Zutaten