Das perfekte vegane Frühstück: Overnight Oats

Das perfekte vegane Frühstück: Overnight Oats

Wir lieben Morning Fuel nicht nur wegen seines samtigen Vanille-Matcha Geschmacks, sondern vor allem wegen seinem umfangreichen und vollständigen Nährstoffprofil - sowohl was Makros als auch Mikronährstoffe angeht.

Jeder Scoop Pulver enthält niedrig-glykämische Slow Carbs u.a. aus Süßkartoffel, Hafer und Quinoa, hochwertige pflanzliche Fette aus Kokosnuss und Leinsamen, sowie veganes Eiweiß aus Erbsenkeimlingen. Für eine umfangreiche Abdeckung essentieller Mikronährstoffe sorgen unter anderem Mandeln, Algen, Spinat, Weizengras, Maca-Wurzeln und viele weitere Nährstoffträger in Rohkostqualität.

Morning Fuel ist einfach mit Wasser oder pflanzlicher Milch (wir mögen ganz besonders Hafermilch) gemischt ein leckerer und sättigender Frühstücksshake. Es kann aber, wie in diesem Fall, auch Teil eines ausgefeilteren Frühstücks sein.

Zubereitungszeit: 5 Minuten plus ca. 5 Stunden Ruhezeit, 1 bis 2 Portionen

 

 

Zutaten


  • 1 TL Mandeln
  • 1 TL Erdnussbutter

     

 

Zubereitung

 

In einer Schüssel oder einem Glas die Haferflocken mit Chia Samen, Morning Fuel und Zimt vermischen. Ahornsirup und Hafermilch dazugeben und alles kräftig miteinander vermischen.

Die Haferflocken–Mischung am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen mit etwas gekühlter Hafermilch, Mandeln und Erdnussbutter genießen. 

Das perfekte vegane Frühstück
Morning Fuel
 

 

Von Elena Rosenthal
Teilen:

Zubereitungszeit

Portionen

Category
Rezepte
Merkmale

Zutaten